L O S T

5 Sep

Ich dachte mir, jetzt wo ich mir grade vor kurzem das Ende angesehen hab, könnte ich doch mal meine Meinung dazu festhalten.

Bevor ich mich überhaupt dazu entschlossen hatte die Serie zu sehn, dachte ich es sei eine stink normale 0-8-15 Sendung in der es eben um Überlebende eines Flugzeugabsturzes geht. Darüber hinaus glaubte ich ewige Zeiten ich sei SO HEFTIG gespoilert das ich mir dachte „tja.. wenn du das Ende kennst brauchstes auch nichtmehr anzugucken“ Doch nachdem mir gesagt wurde, das dieser „spoiler“ garkein spoiler war, sondern nur quatsch und das die Sendung „Fu*king geil“ wär. Entschloss ich mich dazu sie doch anzusehn.

Und Holy Tits.

Bin ich froh das ich sie doch angeguckt hab.

Die Sendung ist einfach purer Mind Rape. 

Am Anfang viel es mir noch sehr schwer die ganzen Charaktere auseinander zu halten und die Namen zu behalten. Doch es ging letzten Endes doch viel schneller als ich dachte. Es ist einfach soviel was diese Sendung zu was besonderem macht. Die liebe zum Detail, die unglaublichen Schauspieler, die Umgebung, die Stimmung, diese Wahnsinns Hintergrundmusik und und und…

Normalerweise gelange ich bei Sendungen irgendwann an den Punkt, an dem ich mich Frage „wie haben sie das wohl gedreht“ und genau DAS ist dann der Moment in dem ich das „nurnoch“ als Sendung sehe. Da wird mir einfach bewusst das es nur gedreht ist. Aber hier war das nicht so. Ich glaube das hängt auch viel mit dieser guten Schauspielerischen Leistung zusammen denn es war einfach durchgehend so überzeugend das ich mich eben genau das nie gefragt habe.

Was ich auch an der Sendung sehr gemocht habe, ist die Tatsache das man (vorallem in den letzten paar folgen) dazu bewegt wird alles selbst zusammen zusetzen. Ich meine man kriegt das nicht alles im Detail erklärt so wie bei den meisten Sendungen (was wohl auch dazu geführt hat warum einige das Ende nicht verstehen) man nimmt einfach Stück für Stück alles auf um dann am ende zu denken „SCHOISE…JETZT ERGIBT ALLES SINN“..

und von der Charakterentwicklung..das ist echt übertrieben. Ich glaube so um die 98% der Charaktere hat an irgendeinem Punkt ne 180 grad drehung gemacht. Man erfährt einfach so viel über die Person an sich und dann und dann fangen alle an sich an irgend einem Punkt so krass weiter zu entwickeln.. daaaangit. 😀

Am meisten mochte ich Desmond, Richard und Charlie ..natürlich 😀

An sich kann ich nur sagen, das is sogar noch besser als True blood! Und jeder der die ersten paar Staffeln gesehn hat und aus irgendwelchen Gründen das Finale nicht gesehn hat..

..

WHY ON GODS GREEN EARTH DIDNT YOU WATCH THE LAST SEASON? D:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: